Qualitätswesen

Oberstes Gebot der Fischauktion ist die Einhaltung der Kühlkette, um die Frische der Waren sicherzustellen. Mit Hilfe temperaturgeregelter Räumlichkeiten sowie eines großen Kühlhauses wird dieser Verantwortung Sorge getragen.  

Die erfahrenen und geschulten Mitarbeiter der Bremerhavener Fischauktions GmbH begutachten jeden einzelnen Fisch und bewerten diesen sensorisch. Folgende sensorischen Prüfungen werden vorgenommen:

--> Augen der Fische (je klarer, desto frischer)
--> Haut der Fische (durch Ertasten kann die Frische bestimmt werden)
--> Kiemen der Fische (rosafarbene und nicht klebrige Kiemen sind deutliche Anzeichen für Frische)

Die Waren werden dann nach EU-Klassifikation in Frischeklasse E, A, B und C eingeteilt bzw. aussortiert und zur Auktion freigegeben.

Die Bremerhavener Fischauktions GmbH wird fast ausschließlich von Waren isländischer Herkunft beliefert. Island zählt zu den fortschrittlichsten Fischereinationen hinsichtlich Bestandsschutz, Nachhaltigkeit und Umwelt.

Benutzername:

Passwort: